Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!

Seelentreibsand Foren-Übersicht Seelentreibsand
*I dont care if it hurts ~ I want to have control ~ I want a perfect body ~ I want a perfect soul*
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal   Index    KalenderKalender   Chat Chat  

Meine Vorstellung: Carlotta

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Seelentreibsand Foren-Übersicht -> Vorstellung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
LaSiennaXS
Ganz neu...
Ganz neu...


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 03.05.2011
Beiträge: 2



Offline

BeitragVerfasst am: 03.05.2011 15:47    Titel: Meine Vorstellung: Carlotta Antworten mit Zitat



Hallo ihr Lieben,

mein Name ist Carlotta. Allerdings werde ich von allen Charlie genannt. Ich werde demnächst 20 und gehe in die 12. Klasse eines Gymnasiums. Ich lebe in Bayern. Bei einer Größe von 1,63m wiege ich im Moment 49kg. Mein BMI liegt demnach bei 18,44.

Seit knapp drei Jahren leide ich unter Anorexia Nervosa, allgemein ausgedrückt "Magersucht". Warum genau ich eine Essstörung habe, kann ich nicht ausmachen, allerdings war ich schon immer sehr unzufrieden mit meinem Körper. Bereits im frühen Kindesalter habe ich mir zum ersten Mal Gedanken darüber gemacht. Meine Cousine war krankheitsbedingt untergewichtig und zeitlebens existiert eine Art Konkurrenzverhalten zwischen uns. Mit 16 hab ich meine erste Diät gemacht. Damals wog ich 50kg. Allerdings scheiterte sie aufgrund meiner damaligen Inkonsequenz. Als meine Mutter erkrankte und ich somit sämtliche Freiheiten genoss, konnte ich sie strikt durchsetzen. Meine Eltern sind sehr tolerant, wodurch ich nicht mit ihnen zu Abend essen muss. (Ich kann mich nicht daran erinnern, wann ich überhaupt das letzte Mal ein Abendessen eingenommen habe!). Irgendwann schaffte ich es innerhalb von 3 Monaten neun Kilo abzunehmen. Ich hatte mein Ziel erreicht und wog schließlich 41 Kilo. Zu diesem Zeitpunkt kamen dann auch die ersten "Kritiker", will sagen, Menschen aus meinem Umfeld die bereits eine Essstörung vermuteten. Auch in der Schule werde ich ständig darauf angesprochen, was wirklich schrecklich nervtötend ist. Ich habe auch den Fehler gemacht, ein paar "unüberlegte" Äußerungen zu machen, wodurch sie sich in ihrer Annahme bestätigt sahen. Meiner besten Freundin habe ich davon erzählt, als ich damals kurzzeitig in Therapie war. Aber ich glaube sie nimmt das Ganze nicht so ernst. Zumindest verliert sie darüber kein Wort. Sie sagt nur immer, dass ich schlank sei. Aber auf ihre Meinung kann ich mich nicht verlassen, weil sie leicht übergewichtig ist.

Ein typischer Tag in meinem Leben:

1. aufstehen & Toilette (sonst wiege ich mich nicht!)

2. wiegen

3. duschen

4. frühstücken (in Form von 2 Espressi und einem Glas Orangensaft)

5. in der Schule: 1 Flasche Waser

6. gegen 15:30 Uhr: essen, z.B. 200g Putensteak auf Toast

7. 22:00 Uhr: schlafen

Bei allzu großem Hunger greife ich auch mal zu einem Knäckebrot oder einer Reiswaffel. Am Wochenende gönne ich mir als Frühstück ein Schwarzbrot. Ohne Belag versteht sich. Unter der Woche versuche ich die 600kcal-Grenze nicht zu überschreiten.

Auch wenn ich manchmal das Gefühl habe zu verzweifeln, was hauptsächlich an den Fressanfällen liegt, will ich im Grunde nicht geheilt werden. Ich liebe meine Essstörung. Sie macht mich stark. Sie gibt mir das Gefühl besser als andere zu sein, weil ich mich unter Kontrolle habe und ich alles erreichen kann was ich will. Außerdem verleiht sie mir den Eindruck, dass ich alles unter Kontrolle habe.
Im Moment sind die Folgen relativ "ausgeschaltet", was an meinem Normalgewicht liegt. Jedoch habe ich extrem niedrigen Blutdruck und mein Darm isg anscheinend aus dem Gleichgewicht, weil ich nur mit viel Kaffee am  Morgen oder Orangensaft aufs Klo gehen kann. An manchen Tagen auch nicht. Das ist wirklich der Punkt, der mich am meisten stört. Sobald mein Gewicht unter 47 Kilo fällt, bleibt meine Periode aus, was meiner Meinung nach der positivste Effekt ist. Als mein Gewicht unter 44 Kilo lag, hatte ich eine Blasenschwäche und bin des Öfteren zusammengebrochen. Deshalb musste ich auch schon einen Tag im Krankenhaus verbringen. Die Ärzte haben meinem Vater, mit meiner Zustimmung, von ihrem Verdacht erzählt, aber mein Vater vertraut mir und ich habe ihm versichert, dass ich nicht an einer Essstörung leide. Darum habe ich künftig immer in seiner Gegenwart gegessen. Das hat ihn beruhigt und er glaubt wohl, dass ich einfach einen guten Stoffwechsel habe.
Psychisch habe ich, meiner Meinung nach, keine Defizite oder Probleme durch die Essstörung. Ich bin ein sehr fröhlicher, lebensbejahender Mensch. Lediglich, als ich mein "Kampfgewicht" bzw. Höchstgewicht von 57 Kilo vor ein einhalb Jahren erreicht hatte, war ich lange Zeit depressiv.
Wie bereits angesprochen, war ich für ein halbes Jahr in ambulanter Therapie, die ich allerdings beendet habe.
In der 7. Klasse habe ich einmal ein Referat über die "Pro Ana"-Bewegung gehalten und mich in diesem Zusammenhang damit auseinander gesetzt. Nachdem ich seit Weihnachten 7 Kilo zugenommen hatte, brauchte ich einfach jemanden mit dem ich über meine Probleme sprechen kann, der mich versteht und da habe ich mich zurück erinnert. Ich finde es einfach schön in einer Gemeinschaft zu sein, in der man sich für mich und meine Sorgen interessiert und in der man mich nicht kritisiert, sondern unterstützt und in der ich andere ebenfalls bei der Umsetzung ihrer Ziele helfen kann. Demzufolge bin ich seit ungefähr 5 Monaten offiziel "pro" eingestellt, war es aber schon seit knapp drei Jahren inoffiziell.
Was "Ana till the end" betrifft, muss ich gestehen, dass ich dem nicht zustimmen kann und es persönlich ablehne. Allerdings bin ich der Meinung, dass jeder für sein eigenes Leben verantwortlich ist und das Recht hat den Weg zu beschreiten, den er wählt ... mit allen Konsequenzen.
Mein Zielgewicht liegt bei 45 Kilo, wobei mein Traumgewicht 44 Kilo beträgt. Dies zu erreichen und zu halten ist einer meiner Lebensträume. Mein Höchstgewicht lag bei 57 Kilo (Weihnachten 2009). Der BMI betrug 21,5. Mein niedrigstes Gewicht war 41 mit einem BMI von 15,4. Obwohl ich mich schön fand mit 41 Kilo, war mir das einfach viel zu tief im Nachhinein betrachtet. Auch die ständige Müdigkeit und die Unkonzentriertheit hat mir stark zu schaffen gemacht. Aus diesem Grund habe ich mit mir selbst vereinbart nicht tiefer als 43,5 Kilo zu gehen. Um dem Abnehmen ein wenig "unter die Arme zu greifen", tanze ich mittwochs Zumba, das ist ein lateinamerikanischer Fitness- und Hip-Hop-Tanz, der perfekt zum Abnehmen geeignet ist und aus den USA stammt, donnerstags Salsa. Samstags mache ich Acqua Jogging und Pilates.

Mein größtes Vorbild, was das körperliche Erscheinungsbild betrifft, ist Nicole Richie. Sie symbolisiert für mich die Perfektion in Person. Als ich 46 Kilo wog wurde ich auch häufig mit ihr verglichen, was mir sehr geschmeichelt hat.
In meiner Freizeit treffe ich mich oft mit Freunden, lese, schreibe oder beschäftige mich mit Ernährung.
Musiktechnisch bevorzuge ich zwar House und Reggaeton, wobei es sich um lateinamerikanischen HipHop handelt, höre im Grunde aber alles bunt gemischt.
Müsste ich mich selbst beschreiben, würde ich die folgenden Worte wählen: ehrgeizig, dominant, lebenslustig, freiheitsliebend und kreativ.
Auch wenn es auf manche Menschen egoistisch wirken mag, aber für mich stehe ich selbst immer an erster Stelle. Vertrauen schenke ich niemanden, weil ich die Erfahrung gemacht habe, dass ich wirklich JEDES Mal, wenn ich jemandem vertraut habe enttäuscht wurde.

Bereits seit längerem war ich auf der Suche nach einem Pro-Ana-Forum, war aber sehr enttäuscht von den Ergebnissen. Heute wollte ich wieder einmal mein Glück versuchen und wurde fündig. Das Forum hat einen sehr ansprechenden Eindruck auf mich gemacht und so habe ich beschlossen mich zu registrieren und mich vorzustellen in der Hoffnung ich werde akzeptiert und finde endlich Seelenpartner. Da ich absolut überzeugt von diesem Forum bin und bei meiner bisherigen Suche auch keinen Erfolg hatte, habe ich mich bei keinem anderen Forum beworben.
Eine Homepage besitze ich nicht.
Ich denke ich passe gut in die Gemeinschaft und kann vielen Mitglieder untersützen, weil ich im Kampf um die Kalorien schon viele Erfahrungen sammeln konnte und auch im Kampf gegen die Fressanfälle.
Zu finden hoffe ich Gleichgesinnte mit denen ich mich austauschen kann, unter anderem auch was die Vertuschung der Essstörung und das alltägliche Leben betrifft.
Ich bin mindestens einmal täglich online, außer an ganz besonders stressigen Tagen.
Selbstverständlich habe ich die Regeln gelesen und fühle mich dazu verpflichtet im Falle einer Mitgliedschaft jenen zu folgen. Unter anderem zählen dazu Diskretion, gegenseitiger Respekt, regelmäßige Partiziption und Führen eines Tagebuches. Wie auch mir ist euch Kontrolle und Zuverlässigkeit sehr wichtig.
Meine Disziplin ist sehr hoch. Ich kann mir diesbezüglich gedankenlos eine 10 geben. Zum einen wird dies belegt, weil ich es bereits einmal geschafft von 50 auf 41 Kilo abzunehmen und weil ich mich durch nichts davon habe abhalten lassen es aufs Gymnasium zu schaffen, obwohl es häufig Niederlagen in meinem Leben gab, die mich in die Knie zwingen wollte.
Selbstvertändlich bin ich bereit Fotos online zu stellen, allerdings keine anstößigen.


Alles Liebe,
Charlie.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Seelentreibsand Foren-Übersicht -> Vorstellung Alle Zeiten sind GMT - 1 Stunden
Seite 1 von 1

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Vorstellung von LaSiennaXS nobody Umzug 3 13.05.2011 07:16 Letzten Beitrag anzeigen




Seelentreibsand letztes Thema RSS feed 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Das Kostenlose Forum powered by Gooof.de, dein eigenes Forum unter phpBB6.de!    web tracker
Forum-Tools: Impressum - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album